Springe zum Hauptinhalt der Seite

Betrieb

Hofnachfolge häufig ungewiss

Hofnachfolge häufig ungewiss

Ein Großteil der Einzelunternehmen mit Betriebsleitenden über 55 Jahren haben keine oder nur eine ungewisse Nachfolge.

2020 gab es insgesamt 228 Tsd. landwirtschaftliche Einzelunternehmen. Bei rund 110 Tsd. davon war die Betriebsleitung über 55 Jahre alt. Die Hofnachfolge war bei der Mehrheit (63 Prozent) unklar. 7 Prozent der Höfe haben eine Nachfolgerin und 30 Prozent einen Nachfolger.

Letzte Aktualisierung 31.03.2022

 

Weitere Infografiken finden Sie hier.

 

Umfrage: Ihre Meinung ist uns wichtig!

Liebe Leserinnen und Leser,
wir möchten praxis-agrar.de zukünftig noch besser auf Ihre Informationsbedürfnisse zuschneiden. Wir freuen uns, wenn Sie an unserer kurzen Umfrage teilnehmen. Die Bearbeitung der Umfrage dauert etwa 2 Minuten.

Zur Umfrage

Seiten-Titel: Ungeklärte Hofnachfolge

Seiten-Beschreibung:

Dem Wunschgedanken, den Hof an die nächste Generation zu übergeben, stehen oft zahlreiche Gründe entgegen, warum eine Hofnachfolge nicht immer praktikabel ist. 

Seiten-Titel: Außerfamiliäre Hofübergabe

Seiten-Beschreibung:

Besteht der Wunsch einen eigenen landwirtschaftlichen Betrieb zu leiten, jedoch nicht die Möglichkeit beispielsweise den elterlichen Hof zu übernehmen, ist die außerfamiliäre Hofübergabe eine interessante Alternative.