Springe zum Hauptinhalt der Seite

Klima

Anpassungsstrategien im Ackerbau

Anpassungsstrategien im Ackerbau

Erhöhte Durchschnittstemperatur, Häufigkeit von Extremwetterereignissen, früherer Vegetationsbeginn und Dürreperioden sind nur ein paar Auswirkungen des Klimawandels. Auch neu zugewanderte Schädlinge führen zu Problemen im Ackerbau. Wie sorgt die Landwirtschaft am besten vor und wie kann sie sich am besten anpassen?

Seiten-Titel: Wie das Klima die Landwirtschaft verändert

Seiten-Beschreibung:

Der Klimawandel wird zukünftig nicht nur zu erhöhten Temperaturen führen. Auch die Häufigkeit von Extremwetterereignissen wird steigen – mit zum Teil erheblichen Auswirkungen auf die Landwirtschaft.

Seiten-Titel: Wie kann die Landwirtschaft vorsorgen?

Seiten-Beschreibung:

Welche Maßnahmen könnten landwirtschaftlichen Betrieben helfen, die Folgen und Risiken des Klimawandels wirksam zu begrenzen?

Seiten-Titel: Anpassung an den Klimawandel

Seiten-Beschreibung:

Die Landwirtschaft ist in besonderem Maße vom Klimawandel betroffen und ist daher besonders gefordert, Antworten zu finden, wie sich mit den Veränderungen am besten umgehen lässt.

Seiten-Titel: Ackern gegen die Dürre

Seiten-Beschreibung:

Mit fortschreitendem Klimawandel sollen Dürreperioden zunehmen. Wir stellen Ihnen ackerbauliche Maßnahmen zur Anpassung an die zunehmende Trockenheit vor.

Seiten-Titel: Bewässerung

Seiten-Beschreibung:

Sollten in Folge des Klimawandels die Sommerniederschläge weiter abnehmen, wird es für mehr Feldkulturen und andere Standorte als bisher sinnvoll sein, in Bewässerungstechnik zu investieren.