Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Nachrichtendetails

Detailansicht

COVID-19: Wissenswertes f├╝r die Landwirtschaft

Nachricht vom:

Erhalten sie hier die aktuellen Informationen zu dem Hilfspaket der Bundesregierung, Erntehelfern und Saisonarbeitern, finanziellen F├Ârderm├Âglichkeiten und mehr.

Coronavirus
Quelle: fotomay/iStock/Getty Images Plus via Getty Images

Das Coronavirus hat das Land fest im Griff. Auch wenn das mediale Bild der Corona-Pandemie von menschenleeren Gro├čst├Ądten gepr├Ągt ist, sind l├Ąndliche Regionen genauso betroffen. Und ihnen kommt eine wichtige Bedeutung zu: die Erzeugung von Lebensmitteln.

Denn vor allem hier wird Landwirtschaft betrieben und damit die Versorgung der Bev├Âlkerung mit Lebensmitteln gesichert. Dieser Aufgabe kommen Landwirtinnen und Landwirte auch weiter Tag f├╝r Tag nach, doch stehen sie aktuell vor vielen offenen Fragen. Auch wenn sich nicht auf alle Fragen eine konkrete Antwort finden l├Ąsst und immer wieder Improvisation gefragt sein wird, gibt es bereits ein breites Angebot an wichtigen Informationen aus verl├Ąsslichen Quellen.

Wir behalten f├╝r Sie die Entwicklungen im Blick und stellen Ihnen aktuelle Informationen zusammen.

Aktuelles

12.06.20 Mit dem Wegfall der Einreisebeschr├Ąnkungen ab dem 16. Juni 2020 wird die An- und Abreise von Saisonarbeitskr├Ąften einfacher. Der Infektionsschutz auf den Betrieben ist weiterhin wichtig. Weitere Informationen finden Sie im Konzeptpapier des BMEL.

Konzeptpapier "Saisonarbeiter in der Landwirtschaft im Hinblick auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz" des BMEL vom 10.06.2020

25.05.20  Die begrenzte Einreise von Saisonarbeitskr├Ąften unter strengen Auflagen wurde bis zum 15. Juni 2020 verl├Ąngert.

Pressemitteilung Nr. 088/2020 des BMEL vom 24. Mai 2020 zur begrenzten Einreise von Saisonarbeitskr├Ąften

Seuchengeschehen und Pr├Ąventionsma├čnahmen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) informiert ├╝ber die aktuelle Entwicklung der Pandemie und beantwortet in einem umfangreichen FAQ allgemeine Fragen zu COVID-19.

RKI ÔÇô Informationen zu COVID-19

Wie sie sich und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus sch├╝tzen erfahren Sie auf der Seite Infektionsschutz.de der Bundeszentrale f├╝r gesundheitliche Aufkl├Ąrung (BZgA).

Infektionsschutz.de

Das Bundesinstitut f├╝r Risikobewertung (BfR) informiert ├╝ber die Ansteckungsgefahr mit COVID-19 ├╝ber Lebensmittel und Gegenst├Ąnde.

BfR ÔÇô FAQs zu COVID-19

Alle Betriebe sollten in der aktuellen Situation einen Pandemieplan entwickeln, um auch bei einem Ausbruch von Covid-19 im eigenen Betrieb handlungsf├Ąhig zu sein. Informieren Sie sich ├╝ber betriebliche Pandemieplanung auf der Internetseite der Sozialversicherung f├╝r Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG).

SVLFG ÔÇô Betriebliche Pandemieplanung

Bundes-Soforthilfen f├╝r Landwirte

Auch Landwirte k├Ânnen bis sp├Ątestens 31. Mai 2020 einen Antrag auf Soforthilfe bei der zust├Ąndigen Landesbeh├Ârde stellen. Welche Voraussetzung f├╝r die Soforthilfe gegeben sein m├╝ssen und wo Sie Ihren Antrag stellen m├╝ssen erfahren auf der Internetseite des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi).

Weg f├╝r Gew├Ąhrung der Corona-Bundes-Soforthilfen ist frei

Erntehelfer und Saisonarbeitskr├Ąfte zu Zeiten von COVID-19

12.06.20 Mit dem Wegfall der Einreisebeschr├Ąnkungen ab dem 16. Juni 2020 wird die An- und Abreise von Saisonarbeitskr├Ąften einfacher. Der Infektionsschutz auf den Betrieben ist weiterhin wichtig. Weitere Informationen finden Sie im Konzeptpapier des BMEL.

Konzeptpapier "Saisonarbeiter in der Landwirtschaft im Hinblick auf den Arbeits- und Gesundheitsschutz" des BMEL vom 10.06.2020

Die Anmeldung von Saisonarbeitskr├Ąften aus dem Ausland ist nun online ├╝ber ein Portal des Bauernverbandes m├Âglich. Auf der Internetseite finden Sie au├čerdem einen FAQ sowie Dokumente, die den Saisonarbeitskr├Ąften vor Einreise zugesendet werden m├╝ssen.

Zum DBV-Portal Saisonarbeit 2020

Am 02. April vom Bundeskabinett die begrenzte Einreise von Saisonarbeitskr├Ąften unter strengen Auflagen beschlossen. Somit sollen im April und Mai jeweils bis zu 40.000 Saisonarbeiter per Flugzeug einreisen d├╝rfen. Au├čerdem sollen im April und Mai jeweils rund 10.000 Erntehelfer im Inland gewonnen werden.

Da das Kontingent von 80.000 Saisonarbeitskr├Ąften nicht ausgesch├Âpft wurde und die Landwirtschaft weiterhin Arbeitskr├Ąfte ben├Âtigen, wurde die Einreise von Saisonarbeitskr├Ąften bis zum 15. Juni verl├Ąngert.

Pressemitteilung Nr. 088/2020 des BMEL vom 24. Mai 2020 zur begrenzten Einreise von Saisonarbeitskr├Ąften

Pressemitteilung Nr. 062/2020 des BMEL vom 02. April 2020 zur begrenzten Einreise von Saisonarbeitskr├Ąften

Konzeptpapier Saisonarbeiter von BMI und BMEL vom 02. April 2020 (PDF)

Diverse Plattformen bieten die Vermittlung von interessierten Personen an landwirtschaftliche Betriebe an. Suchen und finden auch Sie ├╝ber die nachstehenden Plattformen Helfer f├╝r Ihren Betrieb:

Seit dem Nachmittag des 25. M├Ąrz 2020 ist die Einreise von Saisonarbeitskr├Ąften und Erntehelfern nicht mehr gestattet. Mehr Informationen zu den Einreisebeschr├Ąnkungen erhalten Sie auf der Internetseite des Bundesinnenministeriums.

Pressemitteilung des BMI vom 25. M├Ąrz zu Einreisebeschr├Ąnkungen f├╝r Saisonarbeitskr├Ąfte und Erntehelfer

Informtionen des Landwirtschaftsministeriums

Am 23. M├Ąrz wurde das ÔÇ×Corona-PaketÔÇť der Bundesregierung beschlossen. Was das f├╝r die Land- und Ern├Ąhrungswirtschaft bedeutet erfahren Sie in der Pressemittelung Nr. 054 des Bundesministeriums f├╝r Ern├Ąhrung und Landwirtschaft. Auch Landwirte k├Ânnen Soforthilfen beantragen (siehe Pressemitteilung Nr. 058). Au├čerdem beantwortet das Ministerium Fragen zum Coronavirus in seinem FAQ.

BMEL - FAQs zu COVID-19

Hotline des Ministeriums

Pressemitteilung Nr. 058 vom 29.03.20 zu Soforthilfen

Pressemitteilung Nr. 054 vom 23.03.20 zum Corona-Paket

F├Ârderung und Versicherung

Die Landwirtschaftliche Rentenbank bietet ab sofort Darlehen zur Liquidit├Ątssicherung f├╝r Unternehmen der Landwirtschaft, des Gartenbaus und des Weinbaus an, die unter den Folgen der Corona-Pandemie leiden.

Rentenbank: Liquidit├Ątssicherungsdarlehen

Die KfW bietet Unternehmen, Selbstst├Ąndigen und Freiberuflern die durch die Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten sind Hilfe in Form von Krediten und Sonderprogrammen an.

KfW-Corona-Hilfe: Kredite f├╝r Unternehmen

Die Sozialversicherung f├╝r Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) stellt Informationen zur Krisenpr├Ąvention bereit. Sollten Sie erkrankt sein, finden Sie hier auch Informationen zu Ihrem Anspruch auf eine Betriebs- und Haushaltshilfe.

SVLFG: Coronavirus - das sollten Sie wissen! 

Tierhaltung und COVID-19

Bisher gibt es keine Hinweise dar├╝ber, dass Haus- und Nutztiere sich mit COVID-19 infizieren k├Ânnen. Das Friedrich-Loeffler-Institut beantwortet in seinen FAQ Fragen zur Rolle von Haus- und Nutztieren in der Corona-Krise.

FLI: Coronavirus

Die Interessengemeinschaft der Schweinehalter e.V. bietet Schweinehaltern eine Checkliste zur Corona-Vorsorge an.

ISN ÔÇô Coronavirus

Auf der Seite der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. erhalten Betreiber von Pferdesportanlagen und Pferdebesitzer Informationen zum Umgang mit Sportst├Ąttenschlie├čungen und zur Versorgung der Pferde.

Coronavirus: Auswirkungen auf den Pferdesport

Stimmen aus der Wissenschaft

Welche Auswirkungen wird die Corona-Pandemie auf die Landwirtschaft und Lebensmittelversorgung haben? Lesen Sie die Statements von Experten.

Science Media Center