Springe zum Hauptinhalt der Seite

Tier

Goldschmaus Gruppe

Goldschmaus Gruppe

Statement von Dr. Gerald Otto, Leiter Tierschutz, Forschung und Öffentlichkeitsarbeit

Die Goldschmaus Gruppe setzt auf die Inhalationsnarkose. Mit Beginn des neuen Jahres werden wir die ersten Geräte mit unseren Lieferanten in den Einsatz bringen. Das Verfahren bietet Vorteile für den Tierschutz, ist seit Jahren erprobt und nun in Deutschland zugelassen. Neben der Kastration sind möglicherweise weitere zootechnische Maßnahmen kombinierbar. Darüber hinaus können wir mit Einführung der Kastration unter Narkose unseren Kunden weiterhin die erwarteten, hohen Qualitäten an Fleisch und Fleischwaren anbieten. Letzteres ist auch ein Grund, weshalb wir weder Eber noch geimpfte Tiere annehmen. In diesem Szenario wird es, mit Ausnahme der höheren Kosten, keine Auswirkungen auf den Export geben.