Springe zum Hauptinhalt der Seite

Pflanze

Aktuelles

Aktuelles

Aus der Praxis für die Praxis - die Online-Reihe „Praxis-Talks“

Prxsi-Talks #06: Kühler Kopf trotz heißem Acker - Strategien zur Anpassung an den Klimawandel in der Landwirtschaft

Im sechsten Seminar der Online-Reihe „Praxis-Talks“ des Netzwerks Leitbetriebe Pflanzenbau stellen zwei Betriebe aus dem Netzwerk – ein konventioneller und ein ökologischer – stellen ihre Ansätze dazu vor. Hans-Heinrich Mushardt von den Nordseeferienhöfen Mushardt aus Otterndorf in Niedersachsen referiert darüber, wie man den Boden an die wechselnden Anforderungen des Klimawandels vorbereiten kann. Thomas Braß vom Heilsberger Hof aus Niederstadtfeld in Rheinland-Pfalz teilt seine Praxis-Erfahrungen mit mikrobieller Carbonisierung als Ansatz für natürlichen Klimaschutz durch Kompostierung.

Zur Einladung und weiteren Informationen

Direkt zur Anmeldung

Praxis-Talk verpasst? Hier gibt es weitere Informationen zu den bisherigen Veranstaltungen:

Praxis-Talk #05: Kulturpflanzenvielfalt und angepasste Fruchtfolge

Praxis-Talk #04: Digitalisierung in der Landwirtschaft

Praxis-Talk #03: Pflanzenschutzmittel-Optimierung

Praxis-Talk #02: Maßnahmen zur Biodiversitätssteigerung

Praxis-Talk #01: Humusaufbau und Bodenschutz


Ministerpräsident Weil besucht Leitbetrieb Gut Altenoythe

Der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil besuchte am Montag, 15. August, das Gut Altenoythe in Friesoythe bei Oldenburg. Der Ackerbaubetrieb mit Käserei ist Mitglied im Netzwerk Leitbetriebe Pflanzenbau. Bei Feldbegehung und Käserei-Besichtigung tauschten sich Ministerpräsident Stephan Weil und Betriebsleiter Jan Wreesmann intensiv über nachhaltigen Ackerbau und aktuelle Anforderungen an die Landwirtschaft aus. Zur Pressemeldung


Zuwachs für Netzwerk Leitbetriebe Pflanzenbau

Die Zahl des im Oktober 2021 gegründeten Netzwerks Leitbetriebe Pflanzenbau ist auf 85 Betriebe angewachsen: 29 neue Mitglieder – konventionell und ökologisch wirtschaftende Betriebe – ergänzen seit Anfang Juli die bisherigen 56 Leitbetriebe, die seit Netzwerkstart dabei sind. Ziel ist es, auf 100 Betriebe anzuwachsen. Interessierte landwirtschaftliche Haupterwerbsbetriebe mit Produktionsschwerpunkt Ackerbau können sich jetzt noch bewerben. An einer Mitgliedschaft interessierte Betriebe schreiben eine Mail an hallo@leitbetriebe-pflanzenbau.net.


Öko-Feldtage 2022

Die Öko-Feldtage boten den Mitgliedern des Netzwerks Leitbetriebe Pflanzenbau Gelegenheit, sich persönlich kennenzulernen und miteinander auszutauschen. Am 29.06.2022 gab es einen Forenbeitrag am Morgen sowie ein Netzwerktreffen und einen gemeinsamen fachlichen Rundgang. Das Thema des Forenbeitrags lautete: „Zwei Perspektiven, ein Ziel: Pflanzenbau zukunftsfähig gestalten". Zwei Leitbetriebe aus Hessen – Rico Platzdasch vom Quellwiesenhof (öko) und Dr. Dietmar Schmidt (konv.) – stellten ihre Betriebe und ihre Arbeit vor. Das Netzwerktreffen fand mittags in der schattigen FiBL-Lounge statt. Der anschließende Rundgang zum Thema regenerative Landwirtschaft machte Halt bei vier hochinteressanten Stationen: „Grüne Brücke", DSV, Praxisforschungsprojekt Humuvation und dem Agroforst-Projekt der Uni-Gießen auf dem Feldtagsgelände „Gladbacher Hof".


Netzwerktreffen auf den DLG-Feldtagen

Auf den DLG-Feldtagen am 15.06. fand das erste physische Netzwerktreffen der Leitbetriebe Pflanzenbau statt. Neun Leitbetriebe waren auf den Feldtagen unterwegs und haben das Treffen, einen fachlichen Rundgang und einen Forenbeitrag von den Betriebsleitern Jan Wreesmann (Gut Altenoyte) und Michael Reber (Innovative Landwirtschaft Reber) genutzt, um sich kennenzulernen. Thema des Forums: „Mein Betrieb im Jahr 2035 – Ideen und Strategien für zukunftsfähigen Ackerbau.“


Miteinander, statt übereinander reden - Bundesminister Cem Özdemir besuchte den Kroghof in Börnsdorf

Der Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Cem Özdemir, besuchte am 14. Juni 2022 mit dem Kroghof von Betriebsleiter Alfred Stender im schleswig-holsteinischen Börnsdorf zwischen Lübeck und Kiel einen der Leitbetriebe im Netzwerk. Bei Hofführung und Feldbegehung tauschten sich Minister und Betriebsleiter intensiv über nachhaltiges Wirtschaften, Tierwohl und die dafür notwendigen Investitionen aus. Mehr Informationen im Video und der Pressemeldung.