Springe zum Hauptinhalt der Seite

Web-Seminare

Web-Seminare

Web-Seminare

Mit dem BZL per Web-Seminar auf dem Laufenden bleiben

Ackerbaustrategie, Büromanagement oder Klimaschutz – das BZL bietet regelmäßig kostenlose Web-Seminare an. Online-Vorträge von Expertinnen und Experten sind die Basis für Ihre Fragen, die direkt beantwortet werden. So machen Sie das Web-Seminar zu „Ihrer“ Veranstaltung, in der Sie Ihr Wissen auffrischen oder erweitern können. Unsere Web-Seminare richten sich vor allem an Landwirtinnen und Landwirte sowie Multiplikatorinnen und Multiplikatoren.

Anmeldung: Sie müssen sich für ein Web-Seminar anmelden. Dafür finden Sie beim jeweiligen Web-Seminar einen Link. Rechtzeitig vor dem Termin erhalten Sie die Zugangsdaten.

Dauer: Unsere Web-Seminare dauern üblicherweise 90 Minuten. Bitte „betreten“ Sie den Web-Seminarraum etwa 10 Minuten vor Beginn.

Technische Voraussetzungen: PC / Laptop / Tablet / Smartphone, Internetverbindung (Internet Explorer, Mozilla Firefox oder Google Chrome), Lautsprecher und idealerweise Mikrophon und Kamera

Weitere Termine: Informationen über neue Termine werden auf dieser Seite und über den Newsletter angekündigt. Hier können Sie sich für den Newsletter anmelden.


Zukünftige Veranstaltungen

Solidarische Landwirtschaft: Was ist das und wie fängt man es an?
3. Februar 2022, 18.00 – 19.30 Uhr

Bei der Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) wird nicht das einzelne Lebensmittel finanziert, sondern die Landwirtschaft als Ganzes. Diese Idee finden immer mehr Landwirtinnen und Landwirte interessant.

Das Web-Seminar, das in Kooperation mit dem Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e. V. angeboten wird, führt in die Prinzipien der Solawi ein und zeigt auf, worauf es bei der Gründung einer Solawi ankommt. Zielgruppe der Veranstaltung sind Landwirtinnen und Landwirte, die sich mit dem Gedanken tragen, die Kosten ihres landwirtschaftlichen Betriebs mithilfe einer Verbrauchergemeinschaft zu decken und im Gegenzug die Ernte an diese abzugeben.

Vielleicht soll auch nur ein Teil des Betriebes auf Solawi umgestellt werden? „Auch das ist möglich“, sagt der Referent Klaus Strüber. Er hat langjährige eigene Erfahrung als Landwirt in einer Solawi, arbeitet heute als freier Berater von landwirtschaftlichen Betrieben und als Referent für das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft e. V. Er weiß genau, welche Fragen zu Beginn zu stellen sind: Sind Sie bereits Teilnehmer einer Solawi? Steht in den nächsten Jahren eine Hofübergabe an? Und welche Produkte könnten Sie erfolgreich anbieten?

Im Web-Seminar können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Fragen an Klaus Strüber stellen und so am Ende der Veranstaltung besser einschätzen, ob eine Solawi ein Zukunftsmodell für den eigenen Betrieb sein könnte.

Zur Anmeldung


Seiten-Titel: Vergangene Veranstaltungen

Seiten-Beschreibung: