Springe zum Hauptinhalt der Seite

Service

Nachrichtendetails

Detailansicht

Nationaler Dialog „Wege zu nachhaltigen Ernährungssystemen“

Nachricht vom:

Interessierte Praktiker für die Teilnahme am Nationalem Dialog im Rahmen des UN Food Systems Summit 2021 gesucht. Die Auftaktveranstaltung findet vom 08.-10. Juni 2021 digital statt.

Logo der Food System Summit 2021 Dialogues
Beschreibung des Bildelements:

UN Food Systems Summit 2021

Der Generalsekretär der Vereinten Nationen (UN), António Guterres, hat die Weltgemeinschaft eingeladen, den UN Food Systems Summit 2021 im September 2021 in New York aktiv mitzugestalten.

Ziel des Gipfels ist es, Ernährungssysteme so zu gestalten, dass sie ihre vielfältigen Aufgaben auch tatsächlich erfüllen können:

  • die Menschen sicher und verlässlich ausgewogen zu ernähren,
  • den kombinierten Herausforderungen der Ernährungssicherheit, der Unter- und Fehlernährung gerecht werden,
  • den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen,
  • die natürlichen Ressourcen zu schützen und die planetaren Grenzen zu beachten
  • und Landwirtinnen und Landwirten angemessene wirtschaftliche Rahmenbedingungen zu bieten.

Die Akteure der Ernährungssysteme sollen mithilfe weltweiter Nationaler Dialoge Initiativen und Lösungsansätze identifizieren, die zu den Zielen des Gipfels aktiv beitragen können.

Nationaler Dialog „Wege zu nachhaltigen Ernährungssystemen“

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) möchte den Nationalen Dialog zum Thema „Wege zu nachhaltigen Ernährungssystemen“ mit einer Auftaktveranstaltung vom 08.-10. Juni 2021 eröffnen.

In diesem Rahmen sollen Expertinnen und Experten über Zukunftsbilder für nachhaltige Ernährungssysteme zu fünf Themenblöcken diskutieren:

  • Kosten und Nutzen einer umwelt- und sozialverträglichen Produktion,
  • Anforderungen an eine nachhaltige landwirtschaftliche Lebensmittelerzeugung,
  • Nachhaltige Ernährungssysteme in Stadt und Land: Anforderungen an die Infrastrukturen,
  • Ernährungswirtschaft der Zukunft,
  • Ernährung der Zukunft - mehr pflanzenbasiert.

Landwirtinnen und Landwirte gesucht

Für den Themenblock „Kosten und Nutzen einer umwelt- und sozialverträglichen Produktion“ suchen wir Landwirtinnen und Landwirte, die gegebenenfalls vielversprechende, nachahmenswerte Ansätze auf ihrem eigenen Betrieb verfolgen und die ihre Perspektive auf Augenhöhe einbringen möchten.

Da die Veranstaltung Corona-bedingt digital stattfinden muss, ist die Anzahl der aktiv Teilnehmenden begrenzt. Um allen Interessierten zu ermöglichen Plenarsitzungen und Vorträge zu verfolgen, werden sie im Live-Stream übertragen. Damit ein bedeutungsvoller und unbefangener Austausch unter den sich aktiv Beteiligenden ermöglicht werden kann, werden die Workshops zu den fünf Themenblöcken nicht öffentlich übertragen. Jedoch werden die Ergebnisse aus den Themenblöcken im Plenum vorgestellt.

Der Nationale Dialog ist „nur“ der Beginn eines längerfristigen Prozesses, der über den Gipfel hinaus fortgeführt werden soll, um auch über die Ergebnisse des Gipfels und dessen Umsetzung breitflächig zu diskutieren.

Sie möchten sich gerne am Nationalen Dialog beteiligen?

Bitte merken Sie sich den Termin vor und schreiben Sie uns gerne eine kurze E-Mail an bzl@ble.de, dass Sie teilnehmen möchten. Wir kontaktieren Sie sobald die Möglichkeit besteht, sich für die aktive Teilnahme zu bewerben.

Weitere Informationen über die Inhalte, den Ablauf und die Anmeldung folgen in Kürze auf www.nationaler-dialog-ernährungssysteme.de.

Bei Rückfragen können Sie sich an uns wenden: bzl@ble.de.